Torsten Straß

Digital Lab Services: Der Turbo für die Digitale Transformation

Mit außergewöhnlichen Produkten und Services Kunden begeistern: Darum geht es, wenn Unternehmen im digitalen Zeitalter erfolgreich sein wollen. Wer schnell beim Kunden ist, verschafft sich einen klaren Wettbewerbsvorteil. Ohne IT geht das nicht. Allerdings reichen dazu die bisherigen Ansätze in der IT-Organisation und dem IT-Management nicht aus. Ein verschärfter Wettbewerb und immer anspruchsvollere Kunden bedeuten für Unternehmen, dass sie schneller und effizienter Neues entwickeln und auf den Markt bringen müssen.

Eine Lösung dafür bieten Digital Lab Services. Sie ermöglichen es, den Prozess von einer innovativen Idee bis zu einem fertigen Produkt oder Service zu beschleunigen oder vorhandene Applikationen um innovative Funktionalitäten anzureichern. Dazu stehen unterschiedliche Formate bereit. Mit einem Digital Day beispielsweise, wie ihn CGI anbietet, können sich Unternehmen als Einstieg einen Überblick über die Markttreiber in ihrer Branche und deren Auswirkungen auf ihr Business verschaffen. Aufbauend darauf gibt es die Möglichkeit, dass sich Unternehmen in einem modularen Digital Camp mit der Methode des Design Thinking vertraut machen. Ziel dabei ist es, festgefahrene Denkmuster aufzubrechen, um so Wünsche und Interessen von Kunden besser kennenzulernen und daraus neue Geschäftsideen und Prototypen zur Umsetzung der Digitalen Transformation zu entwickeln.

Bei den Digital Lab Services lassen sich unterschiedliche Sourcing-Varianten unterscheiden. Erstens können Unternehmen ein Lab als Service nutzen. CGI stellt dazu etwa in seiner Stuttgarter Einrichtung die Infrastruktur, Räume, Arbeitsplätze und Softwareentwickler bereit. Unterstützt durch CGI als Innovationspartner können Unternehmen in diesem Digital Lab schnell starten und eigene Mitarbeiter einbringen, sei es aus einer Fach- oder der IT-Abteilung. Zweitens besteht die Möglichkeit, das Lab als Projekt einzusetzen. Dabei übergibt CGI eine erprobte und einsatzfähige Lab-Umgebung an den CIO eines Kunden, der dann das Lab den Fachabteilungen in seinem Unternehmen als Service anbietet. IT und Fachabteilungen sind so in der Lage, gemeinsam kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Drittens schließlich können Unternehmen ein Digital Lab als Joint Venture nutzen. Dieser Ansatz ist eng mit dem Modell einer bimodalen Organisation der IT verknüpft. Aus Sicht der Fachabteilungen ist dies ein Weg, um ohne lange Vorbereitungen innovative IT-Kompetenz einzukaufen. Unternehmen sollten in diesem Fall jedoch sicherstellen, dass die interne IT-Abteilung das Lab nicht als „unerwünschte Konkurrenz“ ansieht und dessen Sinn in Frage stellt. Vermeiden lässt sich dies etwa durch einen formalisierten, regelmäßigen Erfahrungsaustausch zwischen dem Lab und der IT-Abteilung.

Vielen Unternehmen fehlen die Ressourcen, eigene Digital Labs aufzubauen und parallel zum laufenden Betrieb schnell umsetzbare Ergebnisse zu produzieren. Mit den Digital Lab Services von CGI profitieren sie von dem gebündelten Know-how, langjährigen Branchenerfahrungen und kürzeren Entwicklungszyklen bis zum produktiven Einsatz innovativer Lösungen. Digital Lab Services wirken damit als Turbo für die Digitale Transformation.

Blog moderation guidelines and term of use