Primary tabs

In Kombination mit unseren kundennahen Standorten dienen CGIs „Asia Pacific Global Delivery Centers“ in Indien, Malaysia und den Philippinen als ein verlässlicher Motor, der Kunden hilft, weiterhin wichtige Produkte und Dienstleistungen anzubieten. Vom Call Center  bis hin zu Application Management und Infrastructure Management helfen unsere Global-Delivery-Experten unseren Kunden, nach wie vor zu optimalen Konditionen vom Zugang zu Branchen- und Technologie-Expertise zu profitieren.

Unsere Antwort

Auf Basis des Business-Continuity-Plans von CGI haben unsere Standorte im asiatisch-pazifischen Raum schnell Teams mobilisiert, um Kunden remote zu unterstützen. Einige Beispiele:

  • Konnektivität gewährleisten: Mit den Netzwerken von CGI war es den 15.000 Mitarbeitern im asiatisch-pazifischen Raum bereits vor der Pandemie möglich, remote zu arbeiten. Angesicht des drohenden Lockdowns wurden Mitarbeitern mit Desktops schnell Laptops zur Verfügung gestellt. Infolgedessen war CGI in der Lage, Offshore-Dienstleistungen nahtlos auf dem erwarteten Service-Level zu erbringen, sogar während unser eigener Betrieb auf das neue Arbeitsmodell umgestellt wurde.
  • Sicherheitsrichtlinien umsetzen: Nachdem sie am Anfang des Jahres gerade die obligatorische Sicherheitsschulung absolviert hatten, erhielten die CGI-Experten rund um den Globus Zugang zu den neuesten Vorschriften, um im großen Maßstab sicher mit Kunden und Kollegen zusammenzuarbeiten. Die Führungskräfte im asiatisch-pazifischen Raum ergänzten diese Schulung durch die Unterzeichnung von Geheimhaltungsvereinbarungen für alle Kundenprojekte – wobei alle Unterschriften innerhalb von 24 Stunden vorlagen – und ergriffen zusätzliche Maßnahmen wie das Härten von Laptops, um Sicherheitslücken zu minimieren.
  • Zusammenarbeit mit lokalen Behörden: Während sich die lokalen Behörden bemühten, die Auswirkungen der Pandemie einzudämmen, arbeitete CGI mit ihnen zusammen, um das Homeoffice-Anforderungen umzusetzen, und beantragte gleichzeitig schnell die erforderlichen Genehmigungen für kritische Ressourcen. Infolgedessen schützte CGI seine Mitarbeiter und die Gesellschaft durch Remote-Arbeit und gewährleistete gleichzeitig Kontinuität für die äußerst kritischen Arbeiten, die vor Ort erbracht werden müssen.

Darüber hinaus sorgt das Führungsteam im asiatisch-pazifischen Raum für die Fortsetzung gemeinnütziger Programme. Während einige Programme, die persönlichen Kontakt erfordern, von Ausgangsbeschränkungen betroffen sind – wie zum Beispiel der Zugang zu unserem Netzwerk von „Digital Literacy Labs“ – wurden andere Programme ausgebaut oder hinzugefügt. Hierzu zählen Aktivitäten wie die Bereitstellung von STEM@CGI-Ressourcen und die Unterstützung von Familien durch Mitarbeiter-Matching-Programme, einschließlich der Partnerschaft von CGI mit GiveIndia. Außerdem unterstützen wir lokale Anbieter im Gesundheitswesen an vorderster Front der Pandemie, indem wir persönliche Schutzausrüstung bereitstellen.

Wir helfen unseren Kunden, zu reagieren

Basierend auf diesen Maßnahmen unterstützen unsere Kollegen aus dem asiatisch-pazifischen Raum Kunden aller Branchen, auf die Krise mithilfe unserer Experten und unserer herausragenden Tools und Methoden zu reagieren. Einige Beispiele:

  • Bei einem großen kanadischen EPC-Dienstleister ermöglichte es CGI dem gesamten für das Rechenzentrum und den Endbenutzer-Support zuständigen Team, mobil von zu Hause aus zu arbeiten, und erstellte neue Schicht- und Arbeitspläne, um Kundenniederlassungen auf der ganzen Welt zu unterstützen.
  • Für ein großes kanadisches Kommunikationsunternehmen stellte CGI einen nahtlosen Übergang zur Unterstützung von 40.000 Endbenutzern sicher, indem eingehende Anrufe auf Email-Support und Rückrufe umgestellt wurden. Dies dauert üblicherweise mehrere Monate, doch durch den Einsatz agiler Methoden konnte innerhalb weniger Wochen eine Lösung entwickelt und implementiert werden, bei der eingehende Anrufe von den Wohnsitzen unserer Experten aus bearbeitet werden können.
  • Einem Telekommunikationsunternehmen aus Großbritannien haben wir geholfen, seine Unternehmensnotfallpläne zu implementieren, um die Verfügbarkeit seiner Anwendungen sicherzustellen. Dies umfasste die Bereitstellung einer Online-Self-Service-Lösung, mit der Endkunden Probleme beheben können, ohne den Kundenservice zu kontaktieren.
  • Für eine US-amerikanische Bank, die CGI-Lösungen zur Unterstützung ihrer Inkassovorgänge nutzt, haben unsere Experten schnell Änderungen in den Anwendungen umgesetzt, um die Art und Weise anzupassen, wie die Bank ihre von COVID-19 betroffenen Kunden betreut.
  • Einer US-amerikanischen Gesundheitsorganisation hat CGI geholfen, ihre Anwendungen schnell anzupassen, um Ärzten und Patienten in Bezug auf COVID-19 einheitliche Informationen zur Verfügung zu stellen.
  • CGI unterstützte ein US-amerikanisches Technologieunternehmen dabei, virtuelle Schulungen zur Optimierung der Inkassovorgänge durchzuführen, die ein höheres Volumen bei gleichzeitiger Erreichung wichtiger Kennzahlen verzeichneten. Zusätzlich bereiteten wir erweiterte Supportleistungen vor, um die Kundenbetreuung eines anderen Anbieters zu ergänzen, dessen Dienstleistungen von der Pandemie beeinträchtigt waren.

Um mehr über unsere Global Delivery Services zu erfahren, schreiben Sie eine E-Mail an info@cgi.com.

Respond. Rebound. Reinvent.

Vertrauen Sie auf uns, wenn es darum geht, gemeinsam mit Kunden praktische Lösungen zu entwickeln, um komplexe Herausforderungen zu lösen. Während der Pandemie helfen unsere Experten vor Ort in über 400 Niederlassungen gemeinsam mit unseren globalen Ressourcen ihren Kunden, um auf beispiellose Herausforderungen zu reagieren, sich effektiv zu erholen und Arbeitsweisen neu zu erfinden. Wir fühlen uns verpflichtet, unsere Kunden und die Gesellschaft, in der wir leben und arbeiten, zu unterstützen. Mehr hierzu erfahren Sie unter cgi.com/3R.