Primary tabs

Die Corona-Pandemie macht sich weltweit nicht zuletzt in den Wirtschaftssystemen bemerkbar. So sind seit Ende Februar 2020 Anleiherenditen, Wechselkurse, Ölpreise und Aktienkurse stark gefallen. Gleichzeitig ist die Volatilität in allen Märkten stark gestiegen. Zu erwarten sind eine sinkende Liquidität sowie ein deutlich begrenzter Zugang zu Krediten. Außerdem muss als Folge mit einer höheren Ausfallwahrscheinlichkeit und zusätzlich weiteren Abwärtsbewegungen gerechnet werden. Angesichts dieser Tendenzen haben Politik und Zentralbanken proaktiv reagiert und interveniert, damit die Märkte stabilisiert und beruhigt werden.

Weitgehende Maßnahmen wurden ergriffen: „Corona-Kredite“ werden vergeben, bestimmte Kapitalpuffer- und Liquiditätsanforderungen dürfen unterschritten werden. Darüber hinaus werden derzeit fast täglich neue Maßnahmen beschlossen, um sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Die Banken müssen entsprechend reagieren. Wir helfen Ihnen, den wachsenden Mehraufwand und die enger werdende Taktung neuer Herausforderungen des Marktes optimal zu bewältigen.

Auswirkungen der Pandemie

Derzeit erhalten die Kreditinstitute eine Flut von Anfragen und Kreditanträgen von kleinen wie großen Unternehmen, aber auch von Selbstständigen. All diese Anträge müssen sorgfältig geprüft und aufbereitet werden, damit eine schnelle Bearbeitung und Auszahlung erfolgen und somit der Markt weiter stabilisiert werden kann. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Mitarbeiter im Home Office arbeiten. Aufgrund der hohen Anzahl von Kreditanträgen werden die Datenleitungen extrem belastet. Eine stabile Datenleitung ist daher die Grundvoraussetzung, um mit den Kunden in Kontakt zu bleiben.

Eine weitere Folge des Shut Down im öffentlichen Leben sowie in Teilen der Wirtschaft: Die Kreditqualität wird sich verschlechtern. Damit einher geht ein Rating/Score-Downgrading der Kreditnehmer. Mit verspäteten Zahlungen und einem erhöhten Kreditausfall ist zu rechnen.

In einem weiteren Schritt kann es dann zu einer Erhöhung der Eigenmittelanforderungen (RWA) kommen. Tatsächliche Kreditausfälle und ein ungünstiger Wirtschaftsausblick könnten zu einer höheren Risikovorsorge und somit zu einer Verminderung des harten Kernkapitals führen. Mit einer kurzfristigen Verschlechterung der Ertragslage bei Kreditausfällen ist zu rechnen.

Wie können wir helfen?

CGI ist ein weltweit agierendes Beratungsunternehmen mit globaler sowie lokaler Delivery. Unsere Stärke liegt in der Beratung und im großen Bankfachwissen rund um die gesamten IT-Anforderungen unserer Kunden. Wir bieten disziplinübergreifend für alle Unternehmensfelder einer Geschäfts- und Förderbank einen skalierbaren Fach- sowie IT-Service im Sinne von End-to-End.

Hier können wir Ihnen zur Seite stehen:

  • Ganzheitliche Unterstützung im Bereich Marktfolge
  • Dokumentenmanagement
  • Unterstützung im Bereich der Systembetreuung
  • Programmierdienstleistungen
  • Projektunterstützung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf: Gemeinsam lassen sich die Herausforderungen in dieser schwierigen Zeit besser bewältigen.

Respond. Rebound. Reinvent.
Vertrauen Sie auf uns, wenn es darum geht, gemeinsam mit Kunden praktische Lösungen zu entwickeln, um komplexe Herausforderungen zu lösen. Während der Pandemie helfen unsere Experten vor Ort in über 400 Niederlassungen gemeinsam mit unseren globalen Ressourcen ihren Kunden, um auf beispiellose Herausforderungen zu reagieren, sich effektiv zu erholen und Arbeitsweisen neu zu erfinden. Wir fühlen uns verpflichtet, unsere Kunden und die Gesellschaft, in der wir leben und arbeiten, zu unterstützen. Mehr hierzu erfahren Sie unter de.cgi.com/3R oder unter cgi.com/3R.

Über diesen Autor

florian bley cgi experte

Florian Bley

Executive Consultant

Florian Bley ist Executive Consultant im Bereich Financial Services mit den Schwerpunkten Regulatorik (u. a. : MaRisk, BaIT) und PMO. Mit seiner langjährigen Erfahrung im Aufbau von Programm- und Projektmanagement sowie Prüfungserfahrungen (z. B. : in Financial Audits) in verschiedenen Banken verknüpft er Anforderungen um ...

Kommentar hinzufügen

Comment editor

  • No HTML tags allowed.
  • Lines and paragraphs break automatically.
Blog-Richtlinie und Nutzungsbedingungen