Primary tabs

CGI OpenMedia StudioDirector 2.0 ermöglicht Nachrichtenorganisationen das Auslagern häufig wiederkehrender, monotoner Aufgaben wie das Einfügen der MOS- (Media Object Server) Automatisierungsbefehle oder das Sicherstellen der korrekten Verlinkung bzw. Entlinkung aller verwendeten Grafikelemente vor der Ausstrahlung. Journalisten und Regisseure können das gewünschte Studio-Layout für ihre Sendebeiträge aus einer vordefinierten Liste von Modellen auswählen. 

Die wichtigsten Features im Überblick:  

  • Neu konzipiertes Toolset 
  • Direkte MOS-Integration
  • Geringere Fehleranfälligkeit
  • Mehr Zeit für redaktionelle Aufgaben 
  • Leistungsstarke Editing-Tools
  • Kein Ausfallrisiko 

Lesen Sie weiter in unserer Broschüre