Haupt-Reiter

Das Herzstück eines Unternehmens sind seine Daten. Sie optimieren die Services und ermöglichen eine fundierte Entscheidungsfindung. Doch mehr Onlinedaten bedeuten auch mehr Risiken für Unternehmen. Durch die wachsende Zahl der Angriffe stehen Unternehmen vor der Herausforderung, die stetig zunehmenden Geschäftsrisiken abzuwehren.

CGI bietet Dienstleistungen für Identity und Access Management (IAM), mit denen Kunden sicherstellen können, dass nur autorisierte Nutzer Zugriff auf unternehmensinterne Informationen haben. Durch den Einsatz marktführender Lösungen von Unternehmen wie CA Technologies, Beta Systems Software AG, Omada, Microsoft, Oracle, IBM und Sun verfügt CGI über tiefgreifende Erfahrungen mit verschiedenen IAM-Technologien, -Plattformen und -Geschäftsprozessen. Außerdem ist CGI eines der wenigen Unternehmen, das bei der SOA-Optimierung auf IAM zurückgreift.

 

Wesentliche Angebote

CGI vereint Branchenkenntnisse mit einem umfassenden Angebot an technologischen Dienstleistungen. Das macht CGI zu einem zuverlässigen Partner für Kunden, der IAM-Lösungen an ihre speziellen Geschäftsumgebungen anpassen und integrieren kann. Unsere IAM-Angebote umfassen:

  • Strategische Beratung – Einschließlich Machbarkeitsstudien, ROI-Beurteilungen, Prozessplanung und Dienstleistungserbringung sowie Projektmanagement.
  • Lösungsmanagement – CGI bietet Bedarfsanalysen, Lösungsentwicklung, Anbieterbeurteilungen und Projektplanung sowie Initialisierung, Umsetzung und Anpassung.
  • Managed Services – Durch kompetente und sichere Hosting Services bietet CGI kontinuierliche Wartung und Supportleistungen und stellt die Funktion im IAM-Umfeld des Kunden sicher.

 

Wesentliche Vorteile

Mit den IAM-Services von CGI wird die Benutzerverwaltung von Unternehmen zentralisiert und gemäß den Richtlinien angepasst. Dadurch wird Folgendes erreicht:

  • Kostensenkung – Durch zentralisierte und einheitliche Tools zur Benutzerverwaltung können die Kosten für bestehende IT-Systeme deutlich reduziert werden. Außerdem können Unternehmen durch die Einführung von Self-Service-Tools Einsparungen im Bereich User-Helpdesk erzielen.
  • Mehr Sicherheit – Durch die Einführung von Authentifizierungsverfahren und Single-Sign-on-Lösungen können die Risiken unautorisierter Zugriffe reduziert und die Datenintegrität verbessert werden.
  • Compliance – Die umfangreichen Prüfungs- und Berichterstattungsfunktionen von IAM ermöglichen die schnelle und effiziente Umsetzung neuer Anforderungen.
  • Flexible Geschäftsprozesse – Mithilfe von Self-Service-Tools können zuständige Manager und Mitarbeiter auf verschiedene Anforderungen reagieren, ohne die IT-Abteilung einzubeziehen. Dadurch kann auf neue Compliance- und Sicherheitsbedürfnisse schneller reagiert werden.
  • Einfache Integration – Durch die zentralisierte und konsistente Verwendung von Benutzerdaten können neue Anwendungen oder Erweiterungen für bestehende Anwendungen einfach und kostengünstig integriert werden.