Agil und Cloud-Ready

Das konventionelle Vorgehen mit Wasserfall- und V-Modell hat sich in der Vergangenheit in vielen Fällen bewährt. Es hat aber auch häufiger zu Anwendungen geführt, die nicht mehr ganz den aktuellen Anforderungen entsprachen, wenn sie fertig waren. Auf Basis dieser Erfahrung wurde das agile Vorgehen entworfen und passend dazu wurden Tools und Plattformen entwickelt, welche die Potenziale des agilen Vorgehens möglichst optimal nutzen.

Behörden und Unternehmen stehen aktuell gemeinsam vor der Herausforderung, dass die konventionelle Vorgehensweise bei der Einführung neuer Applikationen nicht zu dem notwendigen Tempo der Digitalisierung und der gleichzeitig notwendigen Konsolidierung der IT passt.

Das CGI-Vorgehensmodell umfasst alle Aspekte von der Erfassung der Anforderungen bis zur Inbetriebnahme der Anwendungen und integriert alle direkt und indirekt Beteiligten (Stakeholder). Es beinhaltet das agile Vorgehen nach Scrum – auf Basis geeigneter Werkzeuge wie Jira und Confluence – sowie die Anwendung des DevOps-Prinzips – weitgehende Automatisierung des Build-und-Rollout-Prozesses durch Zusammenarbeit von Entwicklern und Betrieb.

Lesen Sie weiter im Download PDF.