CGI ist führend im Bereich "Cloud Transformation/ Operation Services & XaaS"

Das ISG Provider Lens™ Programm analysiert Technologieanbieter und Dienstleister sowie deren Position­ierung im Wettbewerbsumfeld – darunter auch CGI. Das Fazit in der aktuellen Studie zum Thema „Cloud Transformation/Operation Services & XaaS“:

CGI ist ein global agierender und lokal präsenter Experte für die digitale und insbesondere die Cloud-Transformation und deckt alle Aspekte einer sicheren digitalen Grundlage ab.

In den Kategorien „Public Cloud Transformation“ sowie „IaaS – Enterprise Cloud“ wird CGI für Large Accounts als „Leader“ eingestuft.

Welche Dienstleistungen hat ISG in dieser Kategorie bewertet?

In der Kategorie „Public Cloud Transformation“ geht es um die Unterstützung bei der komplexen Einführung von Public-Cloud-Computing-Umgebungen. Hierzu zählen Beratungsleistungen wie

  • das Erstellen eines Business Case für die Cloud,

  • das Bestimmen der Workloads für die Migration,

  • die Bewertung der Auswirkungen auf das Unternehmen,

  • Risiko/Compliance-Themen sowie

  • die Beratung zur Migration von Applikationen zu einem Public Cloud Provider.

Darüber hinaus werden Implementierungsleistungen bewertet, wie

  • das Konfigurieren der Cloud-Umgebung,

  • die Migration und Integration von Applikationen bzw.

  • die Architekturoptimierung, um die Features und Vorteile von Cloud Computing ausschöpfen zu können.

Welche Stärken sieht ISG im Bereich Public Cloud Transformation bei CGI?

CGI bietet profunde Methodiken und beweist starkes Know-how von IT Governance Modellen, Tools und Prozessen, verfügt aber auch über gute Kenntnisse im Bereich des Transformationsmanagements und sehr hohe branchenspezifische Expertise. CGI nutzt einen analysebasierten Ansatz für eine bessere Entscheidungsfindung und versetzt Unternehmen so in die Lage, alle Arten von IT-Umgebungen in einen schnellen, schlanken und sicheren Migrationsprozess zu integrieren. Kunden profitieren vom CGI-eigenen Unify360 Hybrid Cloud Offering zur Unterstützung strategischer Consulting Services und Leistungen für das Management von hybriden wie auch Public Cloud Services.

Welche Dienstleistungen hat ISG in dieser Kategorie bewertet?

In der Kategorie „IaaS – Enterprise Cloud“ werden Anbieter von On-Demand Infrastrukturen bewertet – das heißt gehosteter Private Clouds (Enterprise Clouds), einschließlich unternehmensindividueller, spezialisierter Services.
Diese Infrastruktur-Angebote umfassen in der Regel bestimmte Mengen an Server-, Memory-, Storage- und Netzwerk-Kapazitäten. Teilweise sind auch optionale Softwarelösungen wie Betriebssystem oder Datenbankmanager sowie optionale Verfügbarkeitsfunktionalitäten wie etwa Datenredundanz enthalten. Dies umfasst eventuell auch verschiedene Preis-und Vertragsoptionen wie On-Demand oder reservierte Ressourcen.
Im Vergleich zu Hyperscale Services ist hier eine größere Flexibilität möglich – in Bezug auf Vertrag, Sicherheit, gesetzliche Auflagen, Preise, Standorte, Hardware sowie zusätzliche Optionen. Enterprise Cloud umfasst keine Services, die von kundeneigenen internen Rechenzentren bereitgestellt werden, aber eventuelle Hybrid-Cloud-Konnektivität mit Private und Public Clouds.

Welche Stärken sieht ISG im Bereich IaaS – Enterprise Cloud bei CGI?

CGI bietet profunde Methodiken und Validierungstechniken für IT Governance Modelle, Tools und Prozesse, verfügt aber auch über sehr hohe Kompetenz im Bereich des Transformationsmanagements. CGI bietet eine äußerst hohe Kundenorientierung; Kundenzufriedenheitsbewertungen sind für diesen Anbieter eine Herausforderung, weitere Verbesserungen voranzutreiben.
Neben dem IaaS-Lösungsangebot profitieren CGI-Kunden auch von der CGI-eigenen Unify360 Hybrid Cloud; sie beinhaltet auch strategische Beratung und das Management von hybriden Cloud Services. Die Unify360 Hybrid Cloud besteht aus IT-Plattform-Elementen, Consulting Services, Frameworks und Best Practices, um das IT-Portfolio eines Unternehmens kennen und verstehen zu lernen und zusammenhängende Strategien zu entwickeln und umzusetzen, die die IT auf die Unternehmensziele abstimmen. Die Lösungen werden über drei Cloud-Rechenzentren in Deutschland bereitgestellt.
Unify 360 ist ein offenes und anpassbares System, welches Vorgehensmodelle für eine bessere Entscheidungsfindung integriert. Zu den Features zählen standard-basierte Compliance für alle Applikationen und Daten, ein robustes Governance-Modell zur Kontrolle von nicht erwünschten Services und Technologien, umfassende Security-Funktionen, End-to-End-Schutz (inkl. sensibler, vertraulicher Daten) und eine schnelle Reaktion auf Bedrohungen. Besonders hervorzuheben sind die Partnerschaften mit CSPs wie Amazon Web Services oder Microsoft Azure.