In einer ersten Projektphase hat CGI eine Omni-Channel-Lösung für den Mobilfunkanbieter konzipiert und nach nur sechs Monaten in Betrieb genommen.

Sulzbach, 30. Mai 2016

CGI hat innerhalb einer Projektlaufzeit von wenigen Monaten für den Mobilfunkanbieter mobilcom-debitel eine neue E-Commerce-Lösung auf Basis von SAP Hybris Commerce konzipiert und realisiert. Das Projekt wurde im Mai 2015 gestartet. Bereits im Dezember 2015 konnte – nach nur sechsmonatiger Laufzeit – die erste Phase des Projekts mit der Übernahme in den produktiven Betrieb abgeschlossen werden.

Die mobilcom-debitel GmbH ist die Mobilfunktochter des börsennotierten Anbieters Freenet AG und mit fast neun Millionen Kunden der größte Serviceprovider in Deutschland. Mit der neuen Plattform vervollständigt mobilcom-debitel seine Omni-Channel-Strategie und macht sich so fit für die Herausforderungen der digitalen Transformation. Die Plattform bietet Kunden die Möglichkeit, in personalisierten Prozessen Produkte anzuschauen und zu bestellen. Mit der neuen Lösung wurden durchgängig Cross-Channel-Prozesse umgesetzt: Den Kunden wird im Web, in den Filialen und im Callcenter ein identisches Warenangebot mit Auswahl, Warenkorb und Check-out-Funktionen präsentiert. Die entsprechenden Prozesse können in einem Vertriebskanal begonnen und in einem anderen beendet werden; beispielsweise, wenn im Web bestellte Artikel im Shop abgeholt werden. Der Digital-Lifestyle-Provider mobilcom-debitel kann seinen Kunden auf diese Weise ein über alle Kanäle konsistentes Angebot und damit ein zeitgemäßes Kundenerlebnis bieten.

„Unsere neue E-Commerce-Plattform ist die Grundlage für die weitere Digitalisierung unseres Geschäftsmodells", sagt Florian Wolf, Bereichsleiter IT Customer & Commerce Systems von mobilcom-debitel. „Darauf können nun die Geschäftsbereiche aufbauen und selbst neue Funktionen in die Lösung einbringen. Mit CGI haben wir einen Partner, der uns auf diesem Weg optimal unterstützt, weil er uns und unsere Anforderungen versteht."

CGI hat die neue E-Commerce-Plattform mit agilen Methoden innerhalb weniger Monate auf Basis der Lösung SAP Hybris Commerce realisiert. Dabei mussten innerhalb des Digitalisierungsprojekts zunächst hochkomplexe Altsysteme mit der neuen Plattform verbunden werden. Da die Anwendung in vollem Umfang responsive ist, kann sie mit der identischen Code-Basis auf Desktops wie auf beliebigen mobilen Endgeräten genutzt werden.

Die Lösung SAP Hybris Commerce ermöglicht eine effiziente Verbindung von Online- und Offline-Kanälen und bietet zudem eine Plattform zur Umsetzung einer Multibrand-Strategie. Auch die Anbindung von Handelspartnern ist problemlos möglich. Die skalierbare Plattform eröffnet mobilcom-debitel die Möglichkeit, auch zukünftige Anforderungen zu berücksichtigen und den Kunden so ein konsistentes Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg zu bieten.

In einer zweiten Projektphase, die voraussichtlich Ende Mai abgeschlossen sein wird, werden weitere Prozesse des Mobilfunkanbieters integriert, so etwa die Online-Erfassung von Retouren oder Lieferungen am selben oder am nächsten Tag (Same Day und Next Day Delivery).

„Der Digitale Wandel drängt Mobilfunkanbieter dazu, sich neu aufzustellen“, sagt Mark Oliver Schuller, Director Consulting Digital Commerce bei CGI in Düsseldorf. „Unsere Erfahrung in der Kommunikationsbranche, unsere große Expertise in digitalen Technologien und unser globales Liefernetzwerk machen uns zu einem starken Partner auf diesem Weg. Mit agilen Methoden und einer sehr engen Zusammenarbeit mit unserem Kunden konnten wir das Projekt in einem sehr anspruchsvollen Zeitrahmen umsetzen. Unsere Leistung hat überzeugt: Wir starten übergangslos in die nächste Phase des Projektes. Das ist die beste Bestätigung für unsere erfolgreiche Arbeit.“