Primary tabs

Stockholm, 16. Februar 2015

CGI und DB Schenker, eines der global führenden Transport- und Logistikunternehmen, haben ihre Vereinbarung über die Übernahme des gesamten DB Schenker IT-Managements in Schweden und anderen Regionen in Europa erneuert. Der Vier-Jahres-Vertrag beläuft sich auf ein Volumen von umgerechnet ca. 36,5 Millionen Euro und beinhaltet eine Option, für die Verlängerung um weitere zwei Jahre.

Der Kontrakt umfasst Application Management, Workplace Services sowie Service-Desk-Support und basiert auf dem "Capacity on Demand"-Ansatz. Das heißt, dass die erbrachte Leistung an Nachfrage und sich ändernde Anforderungen angepasst wird. CGI hat diesen flexiblen und skalierbaren Ansatz in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt, da er Kunden erhebliche Kosteneinsparungen ermöglicht.

"Wir haben strenge Vorgaben hinsichtlich eines stabilen und sicheren IT-Betriebes und unsere unternehmenskritischen Anwendungen müssen rund um die Uhr verfügbar sein", sagt Stig Broberg, verantwortlich für den IT-Einkauf bei DB Schenker in Schweden. "Es ist für uns außerordentlich wichtig, mit einem IT-Partner zusammenzuarbeiten, der sowohl unser Geschäft versteht als auch gleichbleibend hochwertigen IT-Support liefert und sich entsprechend unserer Anforderungen weiterentwickelt. Davon haben wir in unserer langjährigen Kooperation mit CGI auch im Sinne von Kosteneffizienz profitiert."

"DB Schenker verfügt über ein ausgeprägtes strategisches Verständnis, IT zur geschäftlichen Leistungs- und Wachstumssteigerung zu nutzen", sagt Pär Fors, Senior Vice President von CGI Schweden. "Im Verlauf unserer langen Zusammenarbeit haben wir eine sehr enge Kundenbeziehung, aber auch umfassendes Wissen über das Geschäft von DB Schenker aufgebaut. Das entstandene Maß an Vertrauen hat zu der Vertragsverlängerung beigetragen. Wir freuen uns, DB Schenker auch weiterhin unterstützen zu dürfen."