Primary tabs

Montreal, 04. November 2015

Das international renommierte und unabhängige Analystenhaus NelsonHall hat CGI als weltweit führenden Anbieter für Managed Security Services bewertet.

NelsonHall bekräftigt in seinem Tool NEAT (NelsonHall Vendor Evaluation and Assessment Tool) für Managed Security Services, dass CGI mit 550 Millionen monatlich abgewehrten Cyber-Angriffen ein umfassendes Verständnis von Cyber Security besitzt (im Wortlaut: “With 550 million (cyber) events managed each month, CGI has an extensive view on cybersecurity intelligence as a whole.”).

„Durch die Weiterentwicklung seiner Erfahrungen im öffentlichen Sektor in Nordamerika ist CGI in der Lage, Kunden auf der ganzen Welt und aus unterschiedlichsten Branchen zu unterstützen. Dies spiegelte sich zuletzt auch in den zahlreichen Verträgen über End-to-End Security Services wider, die CGI in den Bereichen öffentliche Verwaltung, verarbeitendes Gewerbe und Finanzdienstleistungen abschließen konnte“, sagt Mike Smart, Research Analyst bei NelsonHall. „CGI hat seine Möglichkeiten, Sicherheitsrisiken zu untersuchen, für den gesamten IT-Security-Bereich ausgebaut und bringt sie in alle seine Security-Angebote ein.“

Außerdem lobt NelsonHall die multinationalen Kompetenzen von CGI: „CGI‘s mehrsprachiges Sicherheitsportal bietet Kunden eine einheitliche Schnittstelle zu den Managed Security Services“, die getragen werden von seinem globalen Netzwerk an Security Operations Centers (SOCs) sowie einem starken Partnernetzwerk. „Die Kunden stehen zudem in engem Kontakt, zumeist vor Ort, mit den Client Service Managern und Security Advisor.“ Dies entspricht dem globalen Blended-Delivery-Modell von CGI.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass NelsonHall CGI in seinem Bericht als eines der führenden Unternehmen der Branche ausgezeichnet hat“, sagt John Proctor, Vice President, Global Cyber Security bei CGI. „Wir bieten zwar bereits seit 2001 Managed Security Services an, doch die Bedrohungen im Netz haben sich in der Zwischenzeit stark verändert. Von unseren Kunden hören wir, dass sie zum einen das Gefühl haben, dass ihr Unternehmen permanent ernsthaften Bedrohungen ausgesetzt ist. Zum anderen stehen sie gleichzeitig unter einem enormen Kostendruck, da sie ihre Geschäfte effizienter gestalten und die Umstellung hin zu einem kundenzentrierten Unternehmen bewältigen müssen. Die Kunden erkennen, dass ein Wettbewerbsvorteil darin liegt, Security in allen Teilen des eigenen Geschäfts zu berücksichtigen. Gerade deshalb ist ein starker Partner für Managed Security Services sinnvoll.“

Mit weltweit über 1.400 Sicherheitsexperten, von denen viele im militärischen Umfeld tätig waren, investiert CGI fortwährend in Mitarbeiter, Partnerschaften und Technologie, damit unsere Kunden weltweiten Bedrohungen im Netz stets einen Schritt voraus sind.

Über NelsonHall

NelsonHall ist das führende Forschungsinstitut im Bereich Business Process Services (BPS) und IT Services (ITS) mit Analysten in den USA, Großbritannien und Kontinentaleuropa. Das Unternehmen untersucht Anbieter und Outsourcing-Märkte auf internationaler Ebene und ist bekannt für seine außerordentliche Forschungsqualität und -tiefe. Das Tool NEAT für Managed Security Services ist Teil der NelsonHall Initiative „Speed-to-Source“. Es wird zur Visualisierung des Anbieter-Screenings eingesetzt und basiert auf einem Zwei-Achsen-Modell, das einerseits Lieferanten im Hinblick auf ihre „Fähigkeit unmittelbar Vorteile für den Kunden zu liefern“ und andererseits ihre „Fähigkeit künftige Kundenanforderungen zu erfüllen“ bewerten soll. Die mittels NEAT durchgeführten Auswertungen basieren auf einer Kombination aus Interviews mit den Anbietern sowie deren Kunden. Die Lieferanten werden anhand zahlreicher Kriterien bemessen, indem eine Reihe von Szenarien geschaffen wird, von denen jedes eine unterschiedliche Geschäftssituation oder ein Kundenbedürfnis darstellt.