Moving beyond traditional application services management by creating a culture of continuous improvement and innovation.
A model for driving continuous improvement and innovation in application services management.

Differenzierung und Wachstum gewinnt in jeder Branche immer mehr an Bedeutung. Die wichtigste Antriebskraft für den Wandel ist IT. Doch viele Unternehmen tun sich schwer damit, die notwendigen IT-Investitionen zu tätigen, um das laufende Geschäft zu unterstützen, jedoch gleichzeitig auch finanziellen Spielraum zu schaffen, um Aktivitäten voranzutreiben, mit denen sie sich in ihrem Marktumfeld von der Konkurrenz abheben. Der Schlüssel dafür ist Effizienz im IT-Betrieb.

Für den Bereich Application Services (AS) Management sind geläufige Zielparameter:

  • Kostensenkung: Senkung von Ausgaben für Aktivitäten, die nicht zum Kerngeschäft zählen, und Steigerung des IT- und Unternehmenswerts
  • Globale Delivery: Bereitstellung einheitlicher Services weltweit zu wettbewerbsfähigen Kosten
  • On-Demand-Geschäft: Umsetzung innovativer Geschäftsmodelle wie Outsourcing, Offshoring und Cloud Computing
  • Flexibilität steigern: Einführung flexibler Lösungen, die sich effizient an die sich ändernden Geschäftsanforderungen anpassen lassen
  • Komplexität reduzieren: Verbesserung der Unternehmensleistung durch Prozess- und Systemkonsolidierung und -harmonisierung
  • Innovation: Einsatz technologischer Innovationen, um wertschöpfende Geschäftsverbesserungen voranzutreiben

Mit traditionellen AS-Ansätzen war es eine echte Herausforderung, diese Ziele dauerhaft und erfolgreich umzusetzen. Der größte Nachteil hierbei ist, dass der Schwerpunkt weniger auf dem Ertrag, sondern vielmehr auf dem Aufwand liegt (z. B. Anzahl der Mitarbeiter für die Abwicklung täglicher Aufgaben). Die meisten Unternehmen haben keine klare Vorstellung von dem Kosten-Nutzen-Verhältnis einer Applikation, und auch nicht von ihrer geschäftlichen Notwendigkeit.

Im Gegensatz dazu konzentriert sich CGI‘s Ansatz für Application Services Management stärker auf den Mehrwert, den eine Applikation schafft. ProAction-AS ist ein methodisch fundierter Ansatz mit gesamtheitlichen Blick auf das Ergebnis und nicht auf die aufgewendeten Ressourcen. Dieser Ansatz schafft ein besseres Verständnis dafür, welchen Wert die jeweilige Applikation generiert, wie diese eingesetzt werden muss und in welcher Relation diese zum Geschäftserfolg steht bzw. dazu beiträgt. Dies umfasst Kosten, Mitarbeiter, Lizenzen, Hardware, Mehraufwand etc.

Ihr Mehrwert

  • Ganzheitliche Entwicklung und Wartung von Anwendungen
  • Schwerpunkt auf Unternehmenszielen und gewünschten Ergebnissen
  • Starke Fokussierung auf Qualität und kontinuierliche Verbesserung
  • Höhere Transparenz und besseres Verständnis des Anwendungsportfolios
  • Industrialisierte Prozesse, Methoden und Tools
  • Strukturierte und konsequente Governance auf allen Ebenen
  • Eindeutige und messbare Ergebnisse hinsichtlich der Qualität, operativer Exzellenz, Sicherheit, Wertzuwachs, Innovation und eines langfristigen, nachhaltigen Unternehmenswerts
  • Enge Kundenkontakte und Bildung langfristiger Partnerschaften, die auf Vertrauen und messbaren Ergebnissen basieren

Mehr zu ProAction-AS