Media Center
News

CGI und Rio Tinto erweitern Outsourcing-Partnerschaft für die Digitale Transformation in der Industrie 4.0

Sulzbach, 07. November 2017 -  

CGI gibt die Erneuerung und Erweiterung seiner Partnerschaft mit Rio Tinto Aluminium bekannt. Die Unternehmen, die bereits seit über 30 Jahren zusammenarbeiten, haben ihre Outsourcing-Verträge im Bereich Technologie- und Applikationsmanagement aktualisiert und gleichzeitig ihre strategische Partnerschaft um die Bereitstellung digitaler Services für das Aluminium Operational Center von Rio Tinto ausgebaut. Der geschätzte Wert der Vertragsverlängerung und Erweiterung beläuft sich auf etwa 30 Millionen US-Dollar.

CGI wird die Agilität der Geschäftstätigkeit von Rio Tinto Aluminium optimieren und verbessern, damit das Unternehmen besser auf die sich ändernden Erwartungen der Kunden eingehen und personalisierte Produkte liefern kann. Zudem wird CGI gemeinsam mit dem Aluminiumkonzern strategische Projekte vorantreiben, um von den Vorteilen der Industrie 4.0 profitieren zu können.

Basierend auf den Ergebnissen von Interviews mit 1.300 Führungskräften aus den Fachabteilungen und der IT im Rahmen der Umfrage CGI Client Global Insights 2017 nennen 92 Prozent der Führungskräfte in der Produktion die Digitalisierung von Geschäftsprozessen als oberste Priorität, um die Leistung zu steigern und das Kundenerlebnis zu verbessern. Die Herausforderung in der heutigen digitalen Welt besteht darin, einen Partner zu finden, der über die Kompetenzen, das Wissen und die Kapazitäten verfügt, um Innovationen und Veränderungen in kritischen Geschäftsbereichen voranzutreiben.

„Wir freuen uns, diese langfristige Partnerschaft auszubauen und zur technologischen Weiterentwicklung von Rio Tinto Aluminium beizutragen“, sagt Michael Godin, Senior Vice President bei CGI. „Für uns ist es eine spannende Aufgabe, eine Strategie zu entwickeln und umzusetzen, die Konzepte der Industrie 4.0 integriert, um den Konzern bei der Erreichung seiner Geschäftsziele zu unterstützen. Als weltweit führendes Unternehmen im Bereich Supply Chain Optimization arbeitet CGI eng mit der Aluminiumsparte zusammen, um ihre operativen Prozesse durch innovative digitale Technologien zu optimieren.“

„Am Standort Saguenay (Kanada) verfügt CGI über ein Team von mehr als 600 Fachkräften, die Unternehmen wie Rio Tinto Aluminium täglich durch innovative Dienstleistungen unterstützen“, ergänzt Vice President Guylaine Tremblay, die die Aktivitäten von CGI in Saguenay leitet. „Unser lokales und globales Netzwerk von Experten gewährleistet die Bereitstellung von Leistungen und exzellenten Services, die unsere Kunden benötigen.“