Solution

Effizientes Daten-Handling mit dem Landscape Migration Tool

IT-Landschaften sind aktuell einem ständigen Veränderungsprozess ausgesetzt, ob durch Firmenzukäufe bzw. -verkäufe, durch Systemzusammenführungen oder durch die Umstellungen von komplexen Datenobjekten wie z.B. Kontenumstellungen. Nach Änderungen an Datenkonstrukten muss gewährleistet sein, dass sowohl auf dem Quellsystem als auch auf dem Zielsystem die Daten weiter konsistent und lauffähig sind. Darüber hinaus ist aus Compliance-Sicht eine Protokollierung und Nachvollziehbarkeit der Änderungen unverzichtbar.

Mit Hilfe des Landscape Migration Tool (LMT) von CGI kann das Abgrenzen und Herausschneiden von Datenkonstrukten vereinfacht und automatisiert werden. Auf diese Weise können, ausgehend von einem Datenobjekt, abhängige Objekte auch im Kundennamensraum identifiziert werden. Dabei zeigt das LMT insbesondere beim SAP-Daten-Handling seine volle Stärke.

Gleich welches der folgenden Szenarien

  • Carve-in/Carve-out
  • Systemharmonisierung/-trennung
  • Umstellung von Datenobjekten
  • Testdatenbereitstellung
  • Bereitstellung und Vervielfältigung von Schulungsdaten
  • Datenanonymisierung

unterstützt werden soll, LMT beschleunigt mit einer Vielzahl von mitgelieferten Werkzeugen die Projektdurchführung – angefangen von der Systemanalyse über die Datenmigration bis zur Protokollierung für Wirtschaftsprüfer und Auditoren.

Erfahrung und Expertise

Durch unsere langjährige Erfahrung konnten CGI Experten ein eigenes Vorgehensmodell für Migrationsprojekte entwickelt. Darüber hinaus kann mit Hilfe dieses Vorgehensmodells bei mehreren gleichartigen Projekten auch ein Factory-Ansatz zum Tragen kommen, der als zusätzlicher Beschleuniger bei der Umsetzung der Projekte in kurzen Zyklen wirkt.

LMT wird seit 2008 kontinuierlich von CGI weiterentwickelt und ist heute bei zahlreichen Kunden in verschiedenen Branchen im Einsatz. LMT wird zur Vermeidung von Installationsaufwänden als SAP-Transport im eigenen Namensraum ausgeliefert, ist unabhängig vom SAP Release lauffähig und enthält im Standard die Datenstrukturen aller gängigen SAP Module. Performance-optimiert kann LMT auch mit größte Datenmengen umgehen und diese verarbeiten.

Referenzen

  • Bei der Deutschen Bahn hat CGI eine Systemkonsolidierung von sechs Quellsystemen (SAP und Non-SAP) auf ein Zielsystem erfolgreich mit LMT durchgeführt.
  • Das norddeutsche Versorgungsunternehmen EWE nutzt LMT für die Bereitstellung von Vertragsdaten für Systemtests.