SWITCH TO ENGLISH

 

Neue Dimension im Zahlungsverkehr

Request-to-Pay (RTP) kann den Zahlungsverkehr innerhalb Europa entscheidend verändern. Dieser neue Standard erweitert ab November 2020 den zukünftigen Zahlungsverkehr, indem ein Zahlungsempfänger aktiv eine Zahlungsanfrage an einen Zahlungspflichtigen auslösen kann. Von diesem neuen Element für Retail Payments erwarten sich Unternehmen und auch Banken allerhand Vorteile und Mehrwerte.

Unser White Paper beantwortet die folgenden Leitfragen:

  • Was ist RTP und worin bestehen die Vorteile?
  • Wer kann RTP nutzen und wie sehen Processingmodelle aus?
  • Welche Use Cases sind im physischen und digitalen Handel möglich?
  • Wie funktioniert RTP als API innerhalb der Zahlungslandschaft?
  • Wie kann eine neue Strategieagenda für Europa aussehen?

Als Highlight im White Paper finden Sie ein Meta-Architektur-Modell, wie ein mögliches europäisches Zahlungssystem mit API-Management und Request-to-Pay funktionieren kann. Dies ist im Kontext der europäischen Retail Payments Strategy Agenda zu verstehen.

Das White Paper liefert zudem Anregungen zur Diskussion und dient Unternehmen zur Reflektion hinsichtlich der bevorstehenden Herausforderung.

Titelbild Whitepaper Request-to-Pay

 

Kostenloses White Paper!

Request-to-Pay: Arteries for the „Retail Payments Strategy Agenda” in Europe


Registrieren Sie sich gleich jetzt. Sie erhalten unser englisches White Paper per E-Mail.

 

Jetzt White Paper anfordern